FANDOM


Arachne-244x244

Arachne

Arachne war eine sehr begabte Weberin. Athene forderte sie zu einem Wettweben heraus und verlor. Daraufhin verwandelte die Göttin ihre Konkurrentin in eine riesige Spinne.

Arachne und AtheneBearbeiten

Arachne war die Tochter von Idmon von Kolophon, einem Purpurfärber. Sie hatte sich als herrvorragende Weberin einen Namen gemacht und wurde in der ganzen Gegend gelobt. Sie prahlte damit, dass ihre Kunst noch größer sei als die von Athene, die immerhin den Webstuhl erfunden hatte und aufgrund dieser Anmaßung wütend war. Allerdings gab die Göttin der hochmütigen Sterblichen noch eine Chance, sich zu bessern. Athene verwandelte sich in eine alte Frau und warnte die Weberin vor ihrer Hybris. Diese entgegnete nur höhnisch, warum die Göttin nicht selbst komme. Da verwandelte sich Athene wieder in ihre normale Gestalt und das Wettweben begann. Athene wob einen Teppich, der ihren Kampf mit Poseidon um die Schirmherrschaft Athens zeigte. Arachne wählte ein Motiv, das die Götter bei ihren Seitensprüngen zeigte. Soger Athene musste anerkennen, dass die Arbeit Arachnes makellos war und das machte sie so wütend, dass sie die Fassung verlor, Arachnes Teppich zerriss und mit ihrem Webschiffchen auf ihre Gegnerin losging. Arachne hatte deshalb so große Angst vor der wütenden Göttin, dass sie sich erhängte. Das wollte Athene allerdings nicht  zulassen und verwandelte den Faden in Spinnweben und Arachne in eine Spinne. Arachne und ihre Nachkommen sind für alle Ewigkeit dazu verdammt, zu weben und an Fäden zu hängen.

Auftreten in den Büchern Bearbeiten

In der Helden des Olymp-Reihe Bearbeiten

Das Zeichen der Athene Bearbeiten

Sie bewacht die Athena Parthenos in einem unterirdischen Gewölbe, wo sie viele Wandteppiche gewebt hat. Annabeth hatte bei den Wandteppichen das Gefühl aus einem Fenster zu sehen. Sie will Annabeth umbringen, webt jedoch wegen ihrer Hybris eine übergroße Fingerfalle in der Hoffung, dass sie auf dem Olymp ausgestellt wird. Annabeth behauptet, im Inneren einen Fehler gefunden zu haben und als Arachne den Fehler sucht, bleibt sie im Inneren hängen. Schließlich fällt die riesige Fingerfalle mit ihr in den Tartarus.

AussehenBearbeiten

Arachne hat den Leib einer riesigen Schwarzen Witwe, mit beeharten roten Stundenglassymbol. Ihre acht dünnen Beine sind mit geschwungenen Stacheln besetzt. An ihrem Gesicht ragen schwarze Unterkiefer wie Stoßzähne aus ihrem Mund. Arachnes übrigen Zähne sind zu dünnen weißen Nadeln geschrumpft und feine dunkle Schnurrbarthaare färben ihre Wangen schwarz. Ihre Augen sind groß, lidlos und von purem Schwarz, und zwei kleinere Augen sitzen in ihren Schläfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki