FANDOM


Charme-Sprech ist ein Segen, den die Kinder der Aphrodite in seltenen Fällen von ihrer Mutter bekommen.

Er kann jedoch auch von Menschen (soweit bekannt, nur von Frauen), die Magie beherrschen, erlernt werden. Wie zum Beispiel Medea. Charmsprech kann eine mächtige Waffe sein, weil die vom Charmsprech Betroffenen alles machen, was der Sprecher verlangt. Ihnen erschient in diesem Moment, das was der Sprecher sagt, logisch und unumgänglich.

BeschreibungBearbeiten

Charmesprech ist eine Art von Hypnose, mit dem die Sprecherin alles von ihren Opfern verlangen oder sie zwingen kann das zu tun, was sie möchte. Die Stärke des Befehls hängt von dem Ton und dem Gefühl sowie der Geschicklichkeit der Person ab, die Charmesprech anwendet. Die Opfer haben nach der Prozedur keine Ahnung mehr, warum sie taten was sie taten. Außerdem merken die meisten es nicht, wenn man sie mit Charmsprech manipuliert. Die Kinder der Aphrodite die diese Fähigkeit besitzen, wissen es meist erst nicht dass sie über diese seltene Gabe verfügen. Deshalb passiert es manchmal ganz unbewusst, dass sie Charmesprech in ihre Stimme legen. So war es zum Beispiel bei Piper, die erst nicht verstand, warum man ihr gab was sie wollte und sie danach des Diebstahls beschuldigte. Deswegen wurde sie von ihrem Vater als Kleptomanin bezeichnet.

Die einzigen bekannten Halbgötter die diese Fähigkeit besitzen, sind bisher Piper  und Drew Tanaka. Andere Halbgötter mit dieser besonderen Gabe sind noch nicht in der Serie erwähnt worden. Charmesprech bei Halbgöttern ist zudem äußerst selten. Er wird von Aphrodite auf sehr wenige ihrer Kinder vererbt. Circe beherrscht Charmesprech und hat diesen ihrer Nichte Medea beigebracht. Circe selbst hat Charmsprech in Im Bann des Zyklopen auf Percy und Annabeth angewendet. Charmsprecher können auch anderen Charmsprechern Ihren Willen aufzwingen wenn Ihre Macht größer ist.

SchwächenBearbeiten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Charmsprech zu negieren. Er hat eine verminderte Wirkung auf andere Personen die in der Lage sind Charmesprech zu benutzen. Es wird auch durch Gold geschwächt (wenn auch nicht unbedingt vom Edelmetall selbst,sondern von den magischen Fähigkeiten, die Menschen seit Jahrtausenden mit Gold in Verbindung bringen). Menschen die über einen starken Willen verfügen oder klare Absichten in ihrem Leben haben, können sich dagegen wehren. Je stärker das Wesen einer Person, um so stärker ist die Widerstandskraft gegenüber Charmsprech. Auch haben Individuen des gleichen Geschlechts einen gewissen Widerstand gegen Charmsprech. Piper konnte die Zyklopin Ma Gasket in "Der Verschwundene Halbgott" nicht manipulieren, während ihre beiden Söhne auf Pipers Befehl hörten. Piper war auch nicht in der Lage, Chione zu verwirren, weil "Windgötter Kreaturen des Chaos sind."

In "Das Haus des Hades", dem vierten Teil der "Helden des Olymps"-Serie erfährt man außerdem durch Piper, das Charmsprech schlecht funktioniert bei Leuten, die die Charmsprecherin nicht leiden konnten. Der Charmesprech funktioniert dazu noch schlechter bei einem mächtigen Wesen wie einem Gott. Und er funktioniert ganz besonders schlecht, wenn das Opfer sich mit Charmesprech auskennt und davor sorgsam auf der Hut ist.

In den BüchernBearbeiten

Im Bann des ZyklopenBearbeiten

Circe verwendet eine Form des Charmsprechs bei Percy. Alles was sie sagt, erscheint ihm völlig richtig und er fühlt sich schuldig und schlecht, weil sie ihm einredet, er sei nicht perfekt. In dem Willen, alles tun um ihr zu gefallen und sie zufrieden zu stimmen, trinkt er schließlich ihren Zaubertrank und verwandelt sich in ein Meerschweinchen.

Der Verschwundene HalbgottBearbeiten

Bevor Piper wusste, dass sie eine Halbgöttin ist und Charmsprech beherrscht, setzte sie ihn häufig unbewusst ein. Wie zum Beispiel als sie einen Autohändler bat ihr ein Auto auszuleihen. Er tat dies widerstandslos, benachrichtigte allerdings im Nachhinein die Polizei und warf Piper Diebstahl vor. Da dies häufiger passierte, schickte ihr Vater sie schließlich auf die Wüstenschule für schwer erziehbare Jugendliche.

Beim Lagerfeuer in Camp Half-Blood, an dem Tag an dem Jason, Leo und Piper ankommen, setzt Drew Charme-Sprech ein um alle zu überzeugen, dass sie die richtige für den Auftrag ist. Nur Piper schafft es, sich ihr zu widersetzen.

Während Jasons, Leos und Pipers Auftrag treffen sie auf die Prinzessin von Kolchis, die auf alle drei Charme-Sprech anwendet. Die beiden Jungs sind völlig hypnotisiert und Piper schafft es nur mit viel Mühe, sich der Macht der Prinzessin zu entziehen. Piper beschreibt den Charme-Sprech als eine mächtige Welle, die wie beim Surfen über sie hinwegspült und beinahe umwirft.

(Weiteres Folgt)Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki