FANDOM


Das Schwert des Sommers ist der erste Band der Magnus-Chase-Reihe. Das Buch wird von Magnus Chase, dem sechzehnjährigen Protagonisten der Reihe, erzählt.

Bekannte Charaktere Bearbeiten

Bekannte Leute Verstorben Bearbeiten

Klappentext Bearbeiten

Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfahrt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider Rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1.000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn waren!


Magnus Chase lebt nach dem Tod seiner Mutter seit 2 Jahren auf der Straße. Als er eines Tages in das Haus seines Onkels Randolph Chase einbricht und von diesem dabei erwischt wird. Randolph erzählt Magnus das er ein Sohn des Gottes Frey ist. Als Magnus auf der Brücke das Schwert des Sommer aus dem Wasser rufen kann, taucht der Feuerriese Surt auf und will das Schwert an sich reißen, da er mit diesem, laut einer Prophezeiung, bei der Götterdämmerung Frey erschlagen wird. Magnus kämpft gegen Surt und wird von diesem mit einer Kugel aus heißem Asphalt in den Magen getroffen. In einem letzten verzweifelten Angriff stürzt Magnus mit Surt von der Brücke in den Fluss und stirbt. Da er jedoch aus Sicht der Walküre Samirah al-Abbas ehrenhaft gestorben ist, wird er von ihr zum Hotel Walhalla gebracht. Nach seinem Check-In wird ihm eine Suite im 19. Stock zugeteilt. Bei seinem ersten Abendessen im Hotel wird er mit den anderen Neuen an einen Tisch gesetzt. Sein Tod wurde von Samira mit Wallküre-Vision gefilmt, da die Thanen nicht sicher sind, ob Magnus wirklich einen Heldentod gestorben ist, wird Sam von ihnen aus dem Walkürendienst entbunden. Nach einer schrecklichen Prophezeiung die ihm gegenüber ausgesprochen wird, zieht sich Magnus in seine Suite zurück. Am nächsten Morgen wird ein Zettel unter seiner Tür durgeschoben und er wird zum Frühstück mit seinen Flurkameraden eingeladen. Als er den Speiseraum betritt, lernt er Thomas Jefferson Junior (T.J.), Mellory Keen, Halbgeboren Gunderson und dern Halbtroll X kennen.