FANDOM


Als Demigottheit, Halbblut oder auch Halbgott werden Personen bezeichnet, die ein menschliches und ein göttliches Elternteil haben. Halbgötter haben fast immer besondere Fähigkeiten, so sind Kinder der Athene besonders klug und Kinder des Zeus können Blitze schleudern, sowie in der Luft schweben und fliegen. Aber jeder Halbgott hat auch eine eigene, große Schwäche. Meistens sind sie Legastheniker, weil ihre Gehirne auf Altgrichisch gepolt sind, und hyperaktiv, wegen ihren Kampfreflexen. Sie strahlen eine Halbblutaura aus, die sie bei Monstern bemerkbar macht. Meistens überlebt ein Halbgott nicht die ersten 20 Lebenjahre und wird von sogenannten Monstern aufgespürt und gefressen. Deshalb kommen sie etwa im Alter von 12 -13 entweder nach Camp Half-Blood oder Camp Jupiter, um sich zu verteidigen zu lernen.

Auch sind Träume bei Demigöttern fast nie nur "Träume", sondern Botschaften, Visionen, Omen etc. Je gefährlicher die Situation, umso schlimmer und zahlreicher werden die Albträume.

Bekannte griechische Halbgötter Bearbeiten

Bekannte römische Halbgötter Bearbeiten

Bekannte nordische Halbgötter Bearbeiten

Bekannte Erben Bearbeiten

Ein Erbe ist ein Enkelkind von einem Gott oder ein Nachfahre von einem Gott.

Hinduistische Halbgötter Bearbeiten

Maya - Halbgötter Bearbeiten

Yoruba - Halbgötter Bearbeiten

Bekannte Verstorbene Halbgötter Bearbeiten

Verstorben Bearbeiten

Bekannte nordische Halbgötter Verstorben und Einherji geworden Bearbeiten

Bekannte Erben Verstorben Bearbeiten

Bekannte Halbgötter am Leben Bearbeiten

griechische Halbgötter Bearbeiten

römische Halbgötter Bearbeiten

nordische Halbgötter Bearbeiten

Hinduistische Halbgötter Bearbeiten

Maya-Halbgötter Bearbeiten

Yoruba-Halbgötter Bearbeiten

Griechische HalbgötterBearbeiten

In der griechischen Mythologie, ebenso wie in Percy Jackson kommen viele Halbgötter vor. Manche werden große Helden oder Könige. Beispiele sind Dädalus, Herakles, Aeneas, Minos, Perseus, Theseus und Dionysos. Doch auch in anderen Kulturen gibt es Halbgötter.

Aussehen Bearbeiten

Die Halbgötter haben keine göttliche Gestallt und können diese auch nicht verändern, dennoch haben sie einige Merkmale von ihrem göttlichen Elternteil. Percys Poseidons schwarzes Haar mit den grünen Augen, Annabeth Athenes graue Augen, Thalia und Jason Zeus elektisierende blaue Augen und Nico und Bianca Hades blasse Haut mit den dunklen Augen. Die Kinder der Aphrodite haben die Schönheit und Attraktivität ihrer Mutter Aphrodite, die Kinder von Hermes seine elfischen Gesichtszüge, die Kinder des Ares seine Größe und Stärke und die Hephaistosbrut sein Geschick mit Maschinen und die schwieligen Hände.

Demigötter in der Percy-Jackson-ReiheBearbeiten

In der Percy-Jackson-Reihe gibt es viele Demigottheiten. Sie leben zum größten Teil in Camp Half-Blood in den Hütten, die für ihr göttliches Elternteil gebaut worden sind und werden dort ausgebildet. Im Camp leben alle gemeinsam, Heroen und Bewohner, Satyre und Nymphen usw. Andere leben zerstreut auf der ganzen Welt.

Demigötter in der Helden-des-Olymp-ReiheBearbeiten

In Die Helden des Olymp erfährt man, dass es außer den griechischen Halbgöttern auch noch römische Halbötter gibt. Diese leben in Camp Jupiter an der Westküste der USA und sind die Kinder der römischen Seite der Götter. Im Unterschied zu den griechischen Demi-Gottheiten sind sie keine Einzelkämpfer sondern arbeiten als Team in einer Kohorte von etwa 40 Halbgöttern. Die fünf Kohorten bilden zusammen die Zwölfte Legion Fulminata, in der in etwa 200 Demigottheiten leben. Insbesondere leben dort auch erwachsene Halbgötter, nicht nur Teenager, wie wir es aus der Percy Jackson-Reihe kennen. Dabei kann es vorkommen, dass auch Nachkommen der Halbgötter der Legion beitreten. Außerdem leben dort auch Faune (römisch für: Satyre).

GalerieBearbeiten