FANDOM



Der Sohn des Sobek ist die erste Kurzgeschichte aus dem Cossoverband Percy Jackson- Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane. Geschrieben wurde sie von Rick Riordan, die deutsche Übersetzung ist von Claudia Max. Die darauffolgenden Geschichten sind Der Stab des Serapis und Die Krone des Ptolemäus

Handlung Bearbeiten

In der Nähe des Montauk Highway auf Long Island treibt ein Monster sein Unwesen. Von den Sterblichen wird es inzwischen sogar als Sumpfmonster von Long Island bezeichnet. Und wenn die Sterblichen Alarm schlagen, muss man eingreifen. Das weiß auch Carter Kane, und so macht er sich auf den Weg nach Long Island. Er wird von dem Monster, ein riseiges Krokodil mit einer goldenen Halskette, aufgefressen und wird von Percy Jackson gerettet, der dem Krokodil mit seinem Schwert in den Schwanz pikst. Nach einem kleinen Missverständnis jagen sie das Riesenkrokodil zu zweit und schaffen auch es mit großen Bemühungen und mit vereinten Kräften zu besiegen. Dazu lösen sie die Halskette des Krokodils, welches sich darauf in ein ganz normales Babykrokodil verwandelt. Später, in einem Restaurant, beschließen Percy und Carter, dass sie sich vorsichtshalber nichts von ihren Welten erzählen. Jedoch schreibt Carter Percy eine Hieroglyphe auf die Hand, damit Percy ihn im Notfall rufen kann.

Sohn des sobek