FANDOM


Gaia

Gaia, die Erdenmutter

Index2-1

Gaia ist die Personifizierung der Erde und Frau des Uranus (Himmel), mit dem sie die Titanen, die Hekatoncheiren und die ersten Zyklopen zeugte. Sie ist die Hauptantagonistin der Helden-des-Olymp-Reihe.


Familie Bearbeiten

Bekannte Kinder Bearbeiten

Partner Rasse vom Kind Kinder
Uranus Titan und Titanin Kronos, Rhea und die anderen Titanen

Bekannte Enkel und Enkelinnen Bearbeiten

Eltern Rasse vom Enkel Enkelkinder
Kronos und Rhea Göttin Hestia, Demeter und Hera
Kronos und Rhea Gott Hades, Poseidon und Zeus
Kronos und Philyra Zentaur Chiron

Bekannte unsterbliche Urenkel Bearbeiten

Eltern Rasse vom Urenkel Urenkelkinder
Zeus und Hera Gott und Göttin Ares, Enyo, Hebe
Hera Gott Hephaistos
Zeus und Maia Gott Hermes
Zeus und Leto Gott und Göttin Apollo und Artemis
Zeus und Semele Gott Dionysos
Zeus und Alkmene Gott Herkules
Zeus und Metis Göttin Athene

Bekannte sterbliche Urenkel Bearbeiten

Göttliches Eltern Rasse vom Urenkel Urenkelkinder
Zeus Halbgott Perseus †, Jason Grace † (Sohn des Jupiter), Thalia Grace
Poseidon Halbgott Hyrieus †, Bellerophon †, Theseus †, Sciron †, Phineas † (Sohn des Neptun), Percy Jackson
Hades Halbgott Bianca di Angelo †, Nico di Angelo, Hazel Levesque (Sohn des Pluto)
Demeter Halbgott
  • Katie Gardner (Hüttenälteste)
  • Miranda Gardiner (Hüttenälteste in Der verschwundene Halbgott)
  • Billie Ng
  • Meg McCaffery

Aussehen Bearbeiten

In Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen wird sie in Menschengestalt, als matronenhafte Frau in einem wogenden grünen Gewand, schwarzen Locken und einem heiteren Lächeln im Gesicht, (ihr Lächeln verbirgt einen fiesen Charakter) beschrieben.

Geschichte Bearbeiten

Sie entstand als erste Göttin des Chaos zusammen mit ihren Geschwistern Tartaros, Eros, Erebos und Nyx. Sie gebar ohne Befruchtung Uranos, Pontos und Ourea. Mit Uranos (Himmel) bekam sie die ersten Zyklopen, die drei Hekatoncheiren und die Titanen. Uranus hasste seine Kinder und verbannte die Zyklopen und Hekatoncheiren in den Tartarus. Daraufhin überredete Gaia ihren Sohn Kronos, Uranus mit einer Sichel zu entmannen. Das auf Gaia fallende Blut befruchtet sie und sie gebar die Giganten, die Eryinnyen und die melischen Nymphen. Kronos wird daraufhin der Herrscher über die Titanen. Kronos befreite die Zyklopen und erfüllte Gaia damit ihren sehnlichsten Wunsch: Ihre Kinder bei sich zu wissen.

In den Büchern Bearbeiten

Gaia

Gaia, als Fruchtbarkeits und Muttergöttin

Sie ist die Hauptantagonistin in der Buchreihe Helden des Olymp. Sie schläft zwar seit dem ersten Titanenkrieg, doch kann sie auch schlafend in das Weltgeschehen eingreifen. Sie ist sehr wütend auf die Götter und Halbgötter, insbesondere auf Percy und Annabeth Chase, da sie ihren Sohn Kronos zum zweiten Mal bezwungen haben. Deswegen befreit sie die Giganten und versucht alles, um aufzuwachen und die Sieben Halbgötter zu besiegen. Denn die Giganten (Riesen) können nur besiegt werden, wenn Götter und Halbgötter zusammen gegen sie kämpfen..... Sie können Gaia durch Jason, Leo und Pipers Charmesprech wieder in den Schlaf zwingen.