FANDOM


Das Labyrinth des Dädalus ist ein, von dem genialen Erfinder Dädalus, erschaffenes Labyrinth, das sich selbst immer wieder verändert und erweitert. Es gibt zahlreiche Eingänge, die mit einem griechischen Delta (auch Zeichen des Dädalus) gekennzeichnet sind und sich öffnen, sobald ein Halbblut sie berührt. Das Labyrinth liest auch Gedanken, sodass die Flucht fast unmöglich ist.

GeschichteBearbeiten

Das ursprüngliche Labyrinth befand sich unter dem Königspalast des Minos auf Kreta und diente der Aufbewahrung des Minotaurus. Dädalus wurde in sein Labyrinth verbannt, nachdem er Theseus und Ariadne geholfen hatte, von Kreta zu fliehen. Nachdem er entkommen konnte, "erlaubte" er ihm, eigenständig zu wachsen. Dadurch ging ihm die Kontrolle über das Labyrinth verloren.

Ein- und AusgängeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki