FANDOM


Lou Ellen Blackstone ist eine griechische Halbgöttin, Tochter der Hekate und gleichzeitig Hüttenälteste der Hütte 20.

In den Büchern der Helden-des-Olymp-ReiheBearbeiten

Der verschwundene HalbgottBearbeiten

Sie kommt bei der Versammlung der Hüttenältesten am Ende des Buches vor. Dort spielt sie mit Miranda Gardiner, Anführerin der Demeter Hütte Fang die Nase, wobei sie ihr wirklich die Nase magisch gestohlen hat. Daraufhin befiehlt Chiron ihr, Miranda ihre Nase wiederzugeben. Im Buch wird sie Lou Ellen Soundso genannt.

Das Blut des OlympBearbeiten

Lou Ellen hat zusammen mit Nico di Angelo, Will Solace und Cecil die römischen Onager aus dem Betrieb gestellt, bevor sie Camp Half-Blood katapultieren konnten. Sie benutzte den Nebel, um die vier Demigötter unsichtbar zu machen, so dass sie ihren Auftrag unentdeckt ausführen können, aber die Magie hielt nicht an und sie wurden entdeckt. Währendessen benutzt sie eine Schweinebombe, ein magisches Werkzeug aus der Hekate Hütte und verwandelt ein paar römische Soldaten in Schweine. Nachdem Gaia besiegt wurde und die Kriege endeten, verwandelte sie die Wachen zurück in ihre normale Gestalt.

AussehenBearbeiten

Lou Ellen's Aussehen wird in den Büchern nie beschrieben, wahrscheinlich hat sie zusammen mit den anderen Kindern der Hekate die dunkle Haaren und die grünen Augen von ihrer Mutter geerbt.

Magische GegenständeBearbeiten

  • Schweinebälle: Während sie das Camp gegen den Angriff der römischen Legion verteidigt, verwandelt sie Soldate mithilfe der Bombe in Schweine. Später verwandelt sie sie unwillig zurück.

TriviaBearbeiten

  • Ihr Zweitname "Ellen" bedeutet "Fackel". Das könnte eine Anspielung auf die Attribute der Hekate sein, welche Zwillingsfackeln sind.
  • Ihr Erstername Lou ist griechisch, Ellen jedoch nicht.
  • Ihr Nachname "Blackstone" wird erst in den Camp Half-Blood Confidential erwähnt.
  • Wegen eines Übersetzungsfehler wurde sie in der polnischen Version von Der verschwundene Halbgott als Junge vorgestellt