FANDOM


Die Tore des Todes sind der Eingang zur Unterwelt
TheDoorsofDeath
. Der Totengott Thanatos benutzt sie als Abkürzung zwischen der Erde und der Unterwelt. Wenn sie versiegelt sind, kann kein Toter aus der Unterwelt entfliehen, doch wenn sie offen sind, können die Toten und auch die besiegten Monster in die Welt der Lebenden fliehen.

Die Tore des Todes müssen von beiden Seiten gleichzeitig geschlossen werden. In der Welt der Lebenden befinden sie sich in einem Tempel im Epirus namens "Das Haus des Hades", in der Unterwelt befinden sie sich im Herzen des Tartarus.

Sie sehen aus wie der Aufzug zum Olymp, sind aber durch Ketten befestigt, damit sie nicht verschwinden können. Wenn jemand den Fahrstuhl benutzen will, muss jemand zwölf Minuten lang auf den AUFWÄRTS-Knopf drücken, damit die Fahrgäste sicher nach oben kommen. Während der Fahrt spielt, genauso wie beim Aufzug in den Olymp, langweilige Fahrstuhlmusik. Ist der Lift dann oben angekommen, muss dort noch jemand auf den AUFWÄRTS-Knopf drücken, um die Türen zu öffnen und die Benutzer in Sicherheit zu bringen.

AuftrittBearbeiten

In den Helden des Olymp-BüchernBearbeiten

Das Haus des HadesBearbeiten

In diesem Buch machen sich Die Sieben, Nico di Angelo und Gleeson Hedge mit der Argo II auf den Weg, die Tore zu verschließen, um Gaia aufzuhalten. Da die Tore auf beiden Seiten geschlossen werden müssen, kämpfen sich Annabeth und Percy durch den Tartarus, während der Rest den Weg über die Oberwelt nimmt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki